Überbetrieblicher Verbund

Im Netzwerk für Familienfragen stark machen

In Zusammenarbeit mit den im Weserbergland ansässigen Betrieben werden zukünftig neue Wege für familienfreundliche Arbeitsbedingungen entwickelt, um qualifizierte Arbeitskräfte und damit ein wichtiges Innovationspotenzial für den Arbeitsmarkt zu erschließen.

Dafür wird langfristig ein Verbund aus kleinen und mittleren Unternehmen aufgebaut, um deren Mitglieder in zukunftsorientierter Personalentwicklung zu unterstützen. Die Betriebe erhalten somit nicht nur aktuelle Informationen und Beratung, sondern zugleich ein Forum zum gegenseitigen Austausch.

Die Ziele der überbetrieblichen Kooperation sind

    • Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
    • Erhalt und Ausbau des Qualifikation– und Kompetenzpotenzials von Eltern während und nach einer Familienphase und
    • Gewinnung und Bindung weiblicher Fachkräfte.

Privaten und öffentlichen Arbeitgeber/innen aus der Region, die sich durch eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie auszeichnen oder auszeichnen wollen, bieten wir an, sich dem überbetrieblichen Verbund  anzuschließen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Gemeinsam setzen wir uns für die Verbesserung von Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Machen Sie hier mit!

Derzeit ist der überbetriebliche Verbund noch im Aufbau. Bald folgen weitere Informationen.

Kontaktdaten

Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft
im Weserbergland

Klosterstr. 26, 31737 Rinteln

per Telefon: 05751 8902136
per Mobil: 0171 37 51 329
per E-Mail: kostelle-weserbergland@landkreis-schaumburg.de
per Fax.: 05751 89 02 139

Ansprechpartnerin:

Geschäftsstellenleitung Juliane Rohlfing
Telefon: 05751 89 02 135
Mobil: 0152 22 60 79 61

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9.00 – 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag 14.00 – 15.30 Uhr

Newsletter für Unternehmen

Bleiben Sie informiert – Jetzt abonnieren!

 

Ja, ich möchte kostenlos den Newsletter der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland abonnieren und auf Basis meiner angegebenen Anmeldedaten sowie meines Newsletter-Nutzungsverhaltens auf mich abgestimmte Informationen an die angegebene E-Mail-Adresse erhalten. Ich kann diesen Service in jedem Newsletter abbestellen. 


Dieses Projekt wird gefördert durch:

Projektträger: